Kalender

<< Mai 2016 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Login



Besucher

Seitenaufrufe : 60964
 
Altrandsberger Bogenschützen

 Willkommen auf unserem Internetportal

klein
Dies ist ein Treffpunkt für alle Freunde des Bogensports und ein Informationsportal über die bisherigen und geplanten Aktivitäten des Vereins. Wir hoffen, Ihnen mit diesen Seiten einen kleinen Überblick über einen äußerst interessanten Sport geben zu können.

Unser Verein hat sich in den letzten Jahren vor allem durch eine intensive Jugendarbeit weiterentwickelt. Unser Ziel ist es, Jugendlichen und Erwachsenen den Spaß am Bogenschießen zu vermitteln. 

 kindklein

Das Bogenschießen ist ursprünglich eine der ältesten Jagdformen der Menschheit und spielte lange Zeit als Fernwaffe in kriegerischen Auseinandersetzungen eine bedeutsame Rolle.

Seit einigen Jahren gewinnt das Traditionelle-Bogenschießen   mit Bögen, an denen keinerlei technisches Zubehör angebracht ist, an Beliebtheit. Neben dem Recurve-bogen in seiner Form als  Blank-bogen wird hier mit dem   Reiter-bogen und dem Primitiv-bogen geschossen. Es werden auch selbst gebaute Bögen verwendet. Bei dieser Sportart wird häufig auf Parcours im Wald eine Jagd simuliert und auf Tierattrappen geschossen. Die Bogenjagt  ist in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern verboten.

Das Schießen auf Schaumstofftiere, meist auf einem Waldparcours, wird 3D-Schießen genannt. Das 3D-Schießen wird der Jagd nachempfunden. Die Situation wird dabei möglichst eng an das jagdliche Vorbild angelehnt. Der Schütze muss durch Ast gabeln hindurch, Hänge hinauf oder von Hochständen herab im Stehen, kniend oder sogar liegend versuchen, das Ziel zu treffen. Ziel ist es, den Pfeil in das „Kill“ des stilisierten Tiers zu platzieren, also den Bereich, wo Herz und Lunge liegen würden.

Neben dem sportlichen Bogenschießen wird im meditativen und therapeutischen Bogenschießen der Bogen als Mittel zur Persönlichkeitsentwicklung genutzt.

img_2637
                                                        
                                                        Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.